Erlenhof

Viel mehr als nur ein Holzhaus
Bad Hindelang - Allgäu (20.01.2021)

Bad Hindelang - Jennifer Boje und Martin Gehring leben mit ihren fünf Kindern in Unterjoch im Oberallgäu. Feriengästen bietet ihr eben eröffneter Erlenhof etwas ganz Besonderes: drei Top-Ferienwohnungen in einem ökologisch sehr konsequenten Holzhaus.

Im Oberallgäu haben Bauernhöfe oftmals einen „Hausnamen“. „Schattenbauer“ sagt schon einiges über die Lage des Heimathofes von Martin Gehring in Unterjoch aus. Der alte Hof trotzte 370 Jahre lang Wind und Wetter. 740 Monate war es hier oben auf über 1000 Meter Seehöhe schattig. Als der Schattenbauer anno 2014 dann nach einem Blitzschlag komplett abbrannte, entschlossen sich Jennifer Boje und Martin Gehring, wieder ein Holzhaus zu bauen.

Aus mondgeschlagenem Holz aus dem eigenen Wald sollte es sein, der Allgäuer Bauernhoftradition verpflichtet, aber hochmodern, lichtdurchflutet und mit extra viel Frei-Raum im Inneren. Zusammen mit progressiven Architekten aus Vorarlberg und einer ebensolchen Holzbaufirma aus Südtirol verwirklichten sich Jenny und Martin daheim im 300-Seelen-Bergdorf Unterjoch – gut versteckt zwischen Wertach und Bad Hindelang – ihren Traum: ein Haus, komplett frei von Metall, Leim, Lacken, Farbstoffen – und Elektrosmog. Dafür mit einem natürlichen Raumklima, das einen im wahrsten Sinn aufatmen lässt.

Licht und Luft. Reduktion und Ruhe. Die Holzbalken werden statt gedübelt ineinander gesteckt. Und statt gestrichen geseift. Ökologisch wertvoller kann ein Haus nicht sein. Selbst alte Balken, die das Feuer von 2014 überlebt haben, finden hier wieder Verwendung. Natürlich ist der neue Erlenhof außen geschindelt, wie sich das für einen Allgäuer Hof gehört.

Apropos Hof: Die Gehrings betreiben eine Landwirtschaft mit 50 Kühen. Muttergebundene Kälberaufzucht, tierwohlzertifizierter Stall, energieeffiziente Heutrocknung in der eigenen Anlage, geschützte Bergwiesen – die Gehrings leben und arbeiten einfach bewusst und konsequent nachhaltig. Das schätzen auch ihre Gäste.

Und atmen in einer der drei Ferienwohnungen – „Mittlkamar“ (50 qm), „Paulusekamar“ (100 qm) und „Oberstube“ (100 qm) – erstmal richtig tief durch. Das Konzept der Gehrings auf den Punkt gebracht: Nachhaltigkeit, Entschleunigung, Entgiftung, Erholung.

 

Details zum Hof, Unterkünfte und freie Termine finden Sie hier:

Erlenhof

Gefördert durch
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Design, CMS und IRS von EBERL ONLINE