Oberpfälzer Wald

Schlicht und ergreifend schön

Wanderer, Radler, Angler und Camper wissen den Oberpfälzer Wald als Familienurlaubsregion zu schätzen. Urwüchsige Flusstäler und geheimnisvolle Wälder erkunden, sich von den mächtigen Burgen und Ruinen beeindrucken lassen, unzählige Karpfenteiche und Badeseen entdecken, Wandern auf dem Goldsteig und Radeln auf dem Bayerisch-Böhmischen-Freundschaftsweg – die Gegend zwischen Marktredwitz und Schwandorf, Fichtelgebirge und dem Oberpfälzer Seenland ist an Vielfalt kaum zu überbieten!

Man werfe nur im Sommer einen Blick ins Oberpfälzer Seenland. Dort, wo noch vor zwei Jahrzehnten Braunkohle abgebaut wurde, tummeln sich heute Wassernixen und Froschmänner. Plantschen, Segeln, Windsurfen, Wasserskifahren und am Abend ein lauschiges Sommernachtsfest feiern, direkt am Wasser, mit Lichtergirlanden, "Steckerlfisch" und einem kühlen Bier.

Um einen großen Fisch an die Angel beziehungsweise in den Kochtopf zu bekommen, fährt man noch besser ins Land der tausend Teiche. Zahllos sind hier die Fischweiher. Forellen, Hechte und Karpfen sind hier in ihrem Element und sorgen dank der fachkundigen Gastgeber der Region für kulinarische Höhepunkte. Ein Großteil der Karpfen, die in Deutschland verzehrt werden, kommt aus dieser Region.

Das Zoigl-Bier ist eine Spezialität der Region. Aus ganz Deutschland kommen Liebhaber, um das traditionsreiche, ungefilterte, untergärige Bier beim „Zoigl“ zu erleben. Das kann man sich vorstellen wie beim Törggelen oder Heurigen. Dazu servieren die Zoiglstuben deftige Hausmacher-Brotzeiten. Windischeschenbach und Neuhaus gelten mit ihren 14 Stuben als der Mittelpunkt des Zoiglbieres. Zu erkennen sind die Zoiglwirte am Zunftzeichen vor der Tür. 

Landkreis Tirschenreuth - Land der 1000 Teiche

Entdecken Sie einer der ungewöhnlichsten und schönsten Kulturlandschaften Europas. Bei einer geführten Wanderung oder Radtour durch die faszinierende Teichlandschaft erfahren Sie interessante Details über Geschichte, Bewirtschaftung, Ökologie und Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt.

Einen herrlichen Blick über die Teiche ermöglicht Ihnen die 30 m hohe „Himmelleiter“ im Naturschutzprojekt Waldnaabaue.

Ausflugsangebote bieten die Möglichkeit dem Teichwirt bei seiner täglichen Arbeit zu begleiten. Sie erfahren wie vielfältig das Leben im Wasser ist, vom Laichen der Fische, über die Aufzucht bis zur Fischernte im Herbst.

Angeln im Oberpfälzer Wald – das bedeutet optimale Bedingungen durch großen Fischreichtum in zahlreichen stehenden und fließenden Gewässern. Angelvereine und qualifizierte Fischerhöfe bieten hervorragende Angelmöglichkeiten an.

Ein Geheimtipp sind mittlerweile die „Erlebniswochen Fisch“ im September und Oktober. In Fischlokalen werden raffinierte Fischgerichte serviert sowie Filetier- und Kochkurse angeboten und Kinder können beim Abfischen eines Karpfenteichs mithelfen.

Abgerundet wird Ihr Urlaub mit dem Besuch des „Oberpfälzer Fischereimuseums“ mit seinen Großaquarien mit heimischen Fischen.

Grenzregion und Landschaftshighlight

Der Landkreis Tirschenreuth ist der nördlichste Teil der Oberpfalz. Er grenzt im Norden an das Fichtelgebirge und den Naturpark Steinwald, im Osten an den Böhmerwald in Tschechien, im Süden an den Oberpfälzer Wald und im Westen an den Lankreis Bayreuth. Das Landschaftsbild des Landkreises Tirschenreuth ist geprägt durch zahlreiche Fischweiher und  Fichtenwäldern.

Grenzenloser Urlaubsgenuss bis nach Tschechien

Viele Wander- und Radwege führen durch das ca. 1100 km² große Gebiet zwischen Böhmerwald und Fichtelgebirge. Die Platte im Steinwald 946 m Höhe ist die höchste Erhebung und bietet mit ihrem Aussichtsturm eine phantastische Fernsicht über unsere reizvolle Mittelgebirgslandschaft. Gut markierte Wanderwege führen zu attraktiven Zielen, zum Katzentrögl, Felsenlabyrinth - Hackelstein oder Burgruine Weißenstein. Das beliebteste Wandergebiet ist das wildromantische Waldnaabtal. Das Wasser ist es auch, das einen der schönsten Wanderwege schuf, vorbei an den gewaltigen Felsen des Sauerbrunnen, Butterfaß bis zur Blockhütte mit Wasserrad zu einer guten Brotzeit mit dem bekannten "Zoiglbier". "Grenzenloser" Urlaubsgenuß wird möglich, da die Grenzen zu Tschechien offen sind und problemlos zu Fuß oder per Rad überquert werden können.

Ausflugshighlights

Die bekanntesten Bauwerke sind die Basilika Waldsassen und die "Kappl" - Kirche bei Münchenreuth. In der Basilika befindet die beste Kirchenorgel der Welt. Berühmte Künstler und weltbekannte Chöre waren und sind Gast bei großen Konzerten. Ein faszinierendes Meisterwerk ist die Klosterbibliothek mit handgeschnitzten, lebensgroßen Figuren des berühmten Bildhauers Stilp. Auch die Burg Falkenberg ist ein kultureller Mosaikstein.

Wasserspaß

Im Landkreis Tirschenreuth kann man nicht nur herrlich angeln, sondern sich auch auf andere Weise an und im Wasser vergnügen. Herrliche Badeweiher laden zum Erfrischen, Ruderboot fahren oder anderen  "Wasserspielen" ein. Die Freibäder im Landkreis und Umgebung, mit Wasserrutsche, Kinderplanschbecken und Sprungturm sorgen für Erholung und Spaß. Ebenso wie das Weidner Erlebnisbad, Thermalwasser in den Wirl-Pools, Wildwasserkanal, Saunen, usw....

Wellness im Bäderdreieck

Lassen Sie sich überzeugen von der Heilkraft der radonhaltigen Quellen im neuen Sibyllenbad. Oder genießen Sie einen Aufenthalt im türkischen  Badetempel oder bei einer angenehmen Massage.

Auch ein Abstecher in das tschechische Nachbarland ist über die Grenzübergänge Waldsassen und Mähring poblemlos möglich, dort lohnt sich ein Besuch des bekannte böhmische Bäderdreieck Marienbad, Franzensbad und Karlsbad.

 

Radlerparadies Oberpfälzer Wald

Ein bestens ausgebautes Radwegenetz führt meist flach an erfrischenden
Bach und Flussufern mit ihrer natürlichen Vegetation entlang oder auf ehemaligen Bahntrassen sanft durch die unverwechselbare gepflegte Kulturlandschaft.

Die gepflegten Wege führen durch schattige Wälder, die sich mit Wiesen und Teichlandschaft abwechseln, queren kleine verträumte Ortschaften in denen man die herzliche Atmosphäre der Oberpfalz noch spürt.

Selbst Touren nach Tschechien sind möglich um das Nachbarland zu erkunden.
Auch an die E-Biker ist gedacht. Ein Netz aus E-Bike-Stationen zum Ausleihen von Rädern oder Tauschen und Aufladen von Akkus bieten ungetrübten Radelspaß.

Der Tourismusverband Oberpfälzer Wald stellt für begeisterte Fahrradfahrer ein Radmagazin zur Verfügung, das alle Touren beinhaltet. Sowohl Fernradwege, die durch den Oberpfälzer Wald führen als auch Rundwege zu kulinarischen Highlights sind entlaten!

Auf geht´s zum Radfahren in den „Oberpfälzer Wald“

Bauernhöfe & Landhöfe im Oberpfälzer Wald

Ferienhof Schinner
Erbendorf - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
F
Bojer
Thanstein - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
Ferienwohnungen Fürstenhof
Neukirchen - Balbini - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
F bis F
Simmernhof
Thanstein - Kulz - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
F bis F
Hendlmühle
Tirschenreuth - Wondreb - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
Ferienhof und Campingplatz Schweinmühle
Windischeschenbach - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
Gleißnerhof
Tirschenreuth - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
Mühlfriedlhof
Neunburg vorm Wald - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
Holzhaus Lugerhof
Roding - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
F bis F
Der Birkholmhof
Bärnau - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
P
n.t. bis F
Qualitätsgeprüfter LandUrlaub Qualitätsgeprüfter UrlaubsFischerhof
Heindlhof
Neualbenreuth - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
F bis F
Kesslsimerhof
Neualbenreuth - Oberpfälzer Wald - Bayerischer Wald/Oberpfalz
P
F bis F
Informationen zur Region
Urlaub auf dem Bauernhof im Landkreis Tirschenreuth
St.-Peter-Straße 33
95643 Tirschenreuth
Tourismusverband Ostbayern e. V.
Im Gewerbepark D 04
93059 Regensburg
Gefördert durch
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Design, CMS und IRS von EBERL ONLINE